Wochenspruch
Christus spricht: Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich.
Lukas 10, 16

Aktuelles
Die Pfarrstelle in unserer Kirchengemeinde ist zurzeit nicht besetzt.
Die aktuelle Zust├Ąndigkeit f├╝r Bestattungen, Taufen und Trauungen erfahren Sie bei Frau Schmack im Pfarramt oder auf dem Anrufbeantworter des Pfarramtes, Tel. 07151/52898. In dringenden seelsorgerlichen F├Ąllen k├Ânnen Sie sich vom 23.05-12.06. an Pfarrer Finnern, Bittenfeld, Tel. 07146/5835 wenden. In dringenden gemeindlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an die KGR-Vorsitzende, Frau Dobler, Tel. 07151/908156.

Neuigkeiten zur Pfarrstellenbesetzung Hegnach
10 Monate ist unsere Kirchengemeinde nun vakant. Am 15. April 2016 hat das Besetzungsgremium der Pfarrstelle Hegnach dem Vorschlag des Oberkirchenrats zugestimmt und den benannten Bewerber gew├Ąhlt. die Evangelische Kirchengemeinde Hegnach bekommt zum Sommer 2016 wieder einen neuen Pfarrer.
Sein Name ist Bernhard Elser, er ist zur Zeit Pfarrer in R├Âmerstein-Zainingen und freut sich sehr auf Hegnach. Bernhard Elser ist verheiratet, er hat eine Tochter und einen Sohn.

Freitag, 03.06.2016
17.00 Uhr ├Âkumenischer Gottesdienst im Pflegeheim (Pfarrer Klappenecker)

Samstag, 04.06.2016
9.00 Uhr Kinderfr├╝hst├╝ck

SONNTAG, 05.06.2016 2. Sonntag nach Trinitatis
10.00 Uhr Gottesdienst Epheser 2,17-22 (Pfarrer R├╝ckle )
Gleichzeitig ist Kinderkirche und Kinderbetreuung
Opfer: Gemeindebrief
16.00 Uhr Zwergenkirche
19.00 Uhr Jugendgottesdienst ÔÇ×SpiritimeÔÇť

 

Montag, 30. Mai 2016, 19:30 Uhr
im evangelischen Gemeindezentrum Vortragsabend mit dem Thema:
Einander begegnen,
miteinander reden,
einander verstehen.
Mit Diakon Wolfgang Fuchs┬ávom evangelischen Gemeindedienst in Stuttgart. Zu diesem Abend laden die drei Hegnacher Kirchengemeinden alle ein, die Besuche machen und dazu gerne ein paar Tipps f├╝r eine gelingende Gespr├Ąchsf├╝hrung h├Ątten. Es beginnt mit der Situation an der Haust├╝re, um den ersten Moment einer Begegnung, um einen m├Âglichen Gespr├Ąchsverlauf und um einen guten Abschluss des Besuchs.
Diakon Fuchs ist ein ausgewiesener Fachmann f├╝r diese Situationen rund um Besuche und den Besuchsdienst. Nat├╝rlich ist auch Raum f├╝r alle anderen Fragen zum Thema.
Ganz herzliche Einladung in ├Âkumenischer Verbundenheit! ┬á

Einladung zum Kinderfr├╝hst├╝ck am 04.06.2016
Bild vergr÷▀ern












Alle weiteren Termine der Evangelischen Kirchengemeinde Hegnach finden Sie hier

Herzlich willkommen!

Bild vergr÷▀ern
Wir m├Âchten Ihnen auf unserer Internetseite einen ├ťberblick ├╝ber Wissenswertes aus unserer Kirchengemeinde geben: ├╝ber Gottesdienste, Gruppen und Kreise, Adressen, die Angebote und Dienste in unserer Gemeinde.

Bild vergr÷▀ern
Neben der gotischen Nikolauskirche von 1487 steht unsere neue Pauluskirche aus dem Jahr 1972. In verschiedenen R├Ąumlichkeiten findet dort ein vielseitiges Gemeindeleben statt. Gegen├╝ber den beiden Kirchengeb├Ąuden befinden sich in der Kirchstra├če das Pfarrhaus und der evangelische Kindergarten. Im Pfarramt erhalten Sie Auskunft bei Fragen aller Art. Im Kindergarten gibt es in drei Gruppen Pl├Ątze f├╝r 70 Kinder.

Bild vergr÷▀ern
Die "├Ąu├čeren Geb├Ąude" unserer Kirchengemeinde sind eine Hilfe f├╝r den eigentlichen Bau der Gemeinde. Wir w├╝nschen uns, als Gemeinde immer mehr zu einem "Haus der lebendigen Steine" zu wachsen. Dieses Haus soll gebaut sein aus uns Christen, aus lebendigen Steinen: nicht tot, nicht perfekt und fertig, sondern in Bewegung, gebaut auf dem Fundament, das in Jesus Christus gelegt ist. Es soll offen sein f├╝r alle, die Heimat und Schutz suchen.

Bild vergr÷▀ern
Im Zentrum unseres Gemeindelebens steht der Gottesdienst am Sonntagvormittag. Er findet in der Regel um 10 Uhr in der Pauluskirche statt. Jung und Alt nehmen daran teil, Menschen mit unterschiedlichen Pr├Ągungen. Willkommen sind im Gottesdienst auch die Familien mit Kindern. F├╝r die Kleinkinder gibt es parallel zum Gottesdienst die Kinderbetreuung , f├╝r die Kinder der ersten bis siebten Klasse findet ein Kindergottesdienst in den Jugendr├Ąumen statt.

Der Kirchengemeinderat gr├╝├čt Sie herzlich.