Wochenspruch
Dies Gebot haben wir von ihm, daß, wer Gott liebt, daß der auch seinen Bruder liebe.
1. Johannes 4, 21

Aktuelles
WIR gewinnt
3-teilige Themenreihe im Gottesdienst
Bild vergr÷▀ern









Samstag, 01.10.2016
9.00 Uhr Kinderfr├╝hst├╝ck
13.30 Uhr Goldene Hochzeit Ehepaar Burrer geb. M├╝ssle in der Nikolauskirche (Pfr. Elser)
16.30 Uhr Powerteens
18.30 Uhr Teenipoint
Bild vergr÷▀ern








SONNTAG, 02.10.2016 zum Erntedankfest
10.00 Uhr Gottesdienst
mit dem Kindergarten und dem Posaunenchor (Pfr. Elser)
mit anschlie├čendem Mittagessen
Opfer: Konfirmandenarbeit
Gleichzeitig ist Kinderkirche und Kinderbetreuung
14.00 Uhr Tauung in der Nikolauskirche Nicole Linkohr und Andreas Lutz (Pfr./in Pfefferle)

Herzliche Einladung zum Erntedankfest
Am Sonntag, 2. Oktober 2016 um 10.00 Uhr in der Pauluskirche in Hegnach mit Mittagessen.
ÔÇ× Vom guten, alten Butterbrot und noch viel mehr..!
Die Kindergartenkinder werden den Gottesdienst mitgestalten
F├╝r die Planung des Mittagessens (Maultaschen, auch vegetarisch mit Kartoffelsalat und Getr├Ąnke zum Selbstkostenpreis) bitten wir um R├╝ckmeldung im Pfarramt oder per Mail:
pfarramt@ev-kirche-hegnach.de .
Wir freuen uns auf Sie.

Hinweise zum Erntedankfest:
Erntegaben-Sammlung f├╝r die Waiblinger Tafel
Die Erntegabensammlung zum Erntedankfest ist in diesem Jahr wieder f├╝r die Waiblinger Tafel bestimmt. Im Tafelladen werden Lebensmittel an bed├╝rftige Mitb├╝rger zu etwa 10% des Ladenpreises abgegeben (nach Vorlage eines Bed├╝rftigenausweises). Die Kirchen, die Stadt Waiblingen und die Diakonie Stetten unterst├╝tzen die Waiblinger Tafel.
Alle Erntegaben, die wir erhalten, werden auf diese Weise in guter Weise verwendet. Ihre Gaben werden gebraucht! Familie Herbert Lausterer, Hohenackerstra├če 8 (Tel. 55159) hat sich bereit erkl├Ąrt, die Gaben zwischen Freitag, dem 30. September und Montag, dem 03. Oktober 2016 entgegenzunehmen. Bitte unterst├╝tzen Sie diese Aktion. Willkommen sind vor allem haltbare Nahrungsmittel (Konserven, H├╝lsenfr├╝chte u.├Ą.).
Erntegaben zum Schm├╝cken der Kirche
sollten bitte am Freitag, den 30. September, zwischen 9.00 Uhr und 11.00 Uhr in die Kirche gebracht werden. Gerne d├╝rfen sie auch zum Gottesdienst am Sonntagmorgen etwas Haltbares f├╝r die Tafel mitbringen und in die bereitgestellten K├Ârbe legen. Vielen Dank !

Einladung zum Kinderkleiderbasar am 22.10.2016
Bild vergr÷▀ern












Alle weiteren Termine der Evangelischen Kirchengemeinde Hegnach finden Sie hier

Herzlich willkommen!

Bild vergr÷▀ern
Wir m├Âchten Ihnen auf unserer Internetseite einen ├ťberblick ├╝ber Wissenswertes aus unserer Kirchengemeinde geben: ├╝ber Gottesdienste, Gruppen und Kreise, Adressen, die Angebote und Dienste in unserer Gemeinde.

Bild vergr÷▀ern
Neben der gotischen Nikolauskirche von 1487 steht unsere neue Pauluskirche aus dem Jahr 1972. In verschiedenen R├Ąumlichkeiten findet dort ein vielseitiges Gemeindeleben statt. Gegen├╝ber den beiden Kirchengeb├Ąuden befinden sich in der Kirchstra├če das Pfarrhaus und der evangelische Kindergarten. Im Pfarramt erhalten Sie Auskunft bei Fragen aller Art. Im Kindergarten gibt es in drei Gruppen Pl├Ątze f├╝r 70 Kinder.

Bild vergr÷▀ern
Die "├Ąu├čeren Geb├Ąude" unserer Kirchengemeinde sind eine Hilfe f├╝r den eigentlichen Bau der Gemeinde. Wir w├╝nschen uns, als Gemeinde immer mehr zu einem "Haus der lebendigen Steine" zu wachsen. Dieses Haus soll gebaut sein aus uns Christen, aus lebendigen Steinen: nicht tot, nicht perfekt und fertig, sondern in Bewegung, gebaut auf dem Fundament, das in Jesus Christus gelegt ist. Es soll offen sein f├╝r alle, die Heimat und Schutz suchen.

Bild vergr÷▀ern
Im Zentrum unseres Gemeindelebens steht der Gottesdienst am Sonntagvormittag. Er findet in der Regel um 10 Uhr in der Pauluskirche statt. Jung und Alt nehmen daran teil, Menschen mit unterschiedlichen Pr├Ągungen. Willkommen sind im Gottesdienst auch die Familien mit Kindern. F├╝r die Kleinkinder gibt es parallel zum Gottesdienst die Kinderbetreuung , f├╝r die Kinder der ersten bis siebten Klasse findet ein Kindergottesdienst in den Jugendr├Ąumen statt.

Der Kirchengemeinderat gr├╝├čt Sie herzlich.